Wo es eng wird, wird es geil!

Uhhhhhh, was ne Nacht. Ein Konzert wie in einer Legebatterie. Mit geilen Hühnern und stolzierenden, krähenden Hähnen. Da wurde es kuschelig eng in Malte’s Zimmer. Selbst der Flur musste als Teil der Konzerthalle herhalten. Um 23 Uhr ging es am Samstag rund. Eine Mischung aus Cover und Strange Currency Klassikern. Songs wie Was soll das von Herbert, Wheels von den Foo Fighters oder H-Blockx’ Little Girl haben so manchen dazu verleitet ihr Gesangstalent in sich zu entdecken. Eine Stunde und 20 Minuten, ein zerstörter Heizkörper und etliche Flaschen später ging dann bei allen im letzten Song noch mal der Glaube mit ihnen durch. Schließlich war der Sonntag eingeläutet und Gastsänger Andre, von unseren Freunden Lake Side Inn, gab zusammen mit Strange Currency Faith von George Michael zum Besten.

Fazit: Geiler Abend, Geile Nacht, noch geileres Publikum! Mal sehen was nächstes Jahr passiert!